About

Als 1. Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, Finalistin des „Clara-Haskil-Wettbewerbs“ in Vevey/Schweiz und Preisträgerin  des „Gian Battista Viotti International Music Competition“ in Vercelli (Italien) gelang Julia Bartha bereits früh der Sprung auf die bedeutenden Podien im deutschsprachigen und internationalen Raum. Heute markieren unkonventionelle Brückenschläge zwischen verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen das besondere Profil der Konzertpianistin Julia Bartha. So stehen innovative Kooperationsprojekte mit Literaten, Theaterschaffenden, bildenden Künstlern und Musikern verschiedener Genres neben der klassischen Konzerttätigkeit, welche die ganze Breite des Repertoires für Klavier vom Barock bis zur Gegenwart umfasst, im Zentrum ihres Schaffens.